Die Fotografin - Schul-und Gemeindebibliothek Beinwil am See
Öffnungszeiten:
MO
08.30
-
11.30
DI
17.00
-
19.00
MI
13.30
-
15.00
FR
09.00
-
11.00
SA
09.30
-
11.30
Löwenplatz 1 | 5712 Beinwil am See |

Medienkatalog der Schul-und Gemeindebibliothek Beinwil am See

Detailansicht
Listenansicht
Medienart
Belletristik
Lesealter
E
Zielgruppe
Verfasser
  • Boyd, William
  • Klobusiczky, Patricia
Verfasser / Urheber
William Boyd ; Übersetzung aus dem Englischen von Patricia Klobusiczky und Ulrike Thiesmeyer
Titel
Die Fotografin
Untertitel
Die vielen Leben der Amory Clay
Originaltitel
Sweet caress
Reihe
Piper
Band
31176
Jahr
2018
Stoffkreis / Schlagwörter
Themenbereich
Themenabteilung
Signatur
BOYD
Sprache
  • Deutsch
Kollation
555 S.
ISBN
9783492311762
Zweigstelle / Standort
Beinwil am See / Schul-und Gemeindebibliothek
Nr. Zugang
18615
Bild
Bild mit freundlicher Genehmigung von jpc.de
Inhalt
Ein Klick, die Blende schliesst – der Startschuss zu einem neuen Leben. Mit sieben hält Amory Clay ihre erste Kamera in Händen, eine Kodak Brownie Nummer 2, und mit ihr sind alle Weichen gestellt. Amory Clay, Fotografin, Reisende, Kriegsberichterstatterin. Statt als Gesellschaftsfotografin in London zu reüssieren, lässt Amory alles Vertraute hinter sich und beginnt 1931 ein Leben voller Unwägbarkeiten in Berlin. Ein Berlin der Nachtclubs, des Jazz, der Extravaganz und Freizügigkeit – und der ersten Anzeichen von Bedrohung und Willkür. Amory Clay, eine Frau, die ihrer Zeit weit voraus ist, die unerschrocken ihren Weg geht, ihre Lieben lebt, ihre Geschicke selbst in die Hand nimmt. Tief fühlt sich William Boyd in sie ein und versteht es glänzend, Fiktion und Geschichte miteinander zu verschränken: das ausschweifende Berlin der frühen dreissiger Jahre, New York, wo sie den Mann trifft, der alles verändert, das Paris der Besatzungszeit. Nach »Ruhelos« hat Boyd erneut eine unvergessliche Heldin geschaffen, eine verwegene, verblüffend moderne Frau, einen Künstlerroman, der das Porträt einer ganzen Epoche zeichnet.
Kontakt & Öffnungszeiten